Künstler der Piazzetta 2018


Hier findet ihr Informationen und Bilder der Künstler


Jochen Schell

Deutschland

Der Herr der Kreisel

Wie ein Geschichtenerzähler mit weitem dunklen Mantel entführt Jochen Schell in seine faszinierende Welt. Eine Welt voller ausdrucksstarker Bilder, magisch, aber auch mit einem ihm eigenen Witz dargeboten. Beschleunigt von der Schnur drehen sich seine Kreisel rasend schnell und vollführen unglaubliche Manöver. Sie landen auf Händen, Füßen oder des Meisters Kopf.

 

"Die ureigene und hypnotische Faszination der Kreisel überträgt sich auf sein Publikum. Beide hält Schell souverän in seinen Händen."

 

Jochen Schell besuchte die Ecole Nationale des Arts du Cirque in Chalons-sur-Marne, Frankreich.

Im Anschluß daran nahm er am 13. Zirkusfestival Cirque de Demain in Paris teil und gewann mit seiner Diabolonummer den Spezialpreis. Einen weiteren Spezialpreis der Jury erhielt er 2016 in Wuhan, China beim "Acrobatic Art Festival" für seine Kreiselshow. Jochen Schell spielt in Varieté- und Zirkusshows auf der ganzen Welt.

 

Hier geht's zur Website des Künstlers

 


High Society

Deutschland

„Ein Tag am Meer“

Die beiden Damen vom Duo HighSociety wollten eigentlich einen gemütlichen Tag am Meer in der Sonne verbringen. Doch irgendwie haben die beiden da wohl etwas vergessen…

Plötzlich wird es ziemlich hektisch, schräg und geht drunter und drüber. Doch mit Hilfe der starken Kerle aus dem Publikum kriegen sie doch noch die Kurve und alles wird gut – sie heben ab und sind wieder ganz in ihrem Element!

Eine humorvolle Verbindung von Publikumsanimation und Luftartistik-Show.

 

Abends im Varieté ist „High Society“ im „Diamantenfieber“: Unter strengen Sicherheitsmaßnahmen wird einer der wertvollsten Diamanten der Welt erstmalig wieder einem internationalen Publikum präsentiert…

Zwei Frauen begeben sich auf atemberaubende Mission. Spektakuläre Trapezartistik, raffiniertes Timing und ein Hauch von Glamour.

 

Das Duo „High Society“, das sind Annika Titze und Meike Silja. Seit 2002 arbeiten die beiden zusammen in der Luft: am Trapez, an den Tüchern, an Bungees und was sie sonst noch so zu fassen kriegen. Sie haben viele verschiedene Darbietungen erarbeitet und touren seither über die Bühnen der Welt. Varieté, Galashows und Events, Messe oder Theater, „High Society“ fühlt sich überall zuhause. Und auch auf der Straße haben sie ihre Art gefunden, das Publikum mit viel Spaß und ihrem Können zu begeistern.

 


Compagnie Charlie

Belgien

Peek-a-Boo, a knock-out comedy!

Die Compagnie Charlie ist Straßentheater, das dich mit einer Linken voller Emotionen trifft, einer Rechten voller Energie und einem Kinnhaken Humor. Ein Boxkampf aus exzellenter Akrobatik, komischen Bauchlandungen und Slapstick  inspiriert von Chaplin, Keaton und Laurel und Hardy.

 

Die  Compagnie Charlie sind die in Brüssel lebenden Künstler Maxime Membrive und Johannes Vanbinnebeek

 

 

Hier geht´s zur Website der Künstler


Die Aristokraten

Deutschland

SHOW ROYAL
Die Berliner Compagnie die ARTISTOKRATEN begeistert eine stetig wachsende Fangemeinde und ist ein Publikumsmagnet. Die Künstler beeindrucken mit einem eigenwilligen und zeitgemäßen Showkonzept, das sich jenseits des traditionellen
Varietés bewegt. Ein Auftritt der „Artistokraten“ ist immer ein Erlebnis der besonderen Art für die Zuschauer und bleibt lange in Erinnerung.
„Show Royal“ ist ein artistisches Spektakel. Eine Temposhow mit akrobatisch, witziger Rafinesse, Partnerakrobatik, Cire, Einrad, Rola-Bola, Publikumsanimation! Gute Laune und Leidenschaf und Überraschungen mit artistischen Höchstleistungen vom Allerfeinsten, zum Lachen und Staunen für Erwachsene wie für Kinder. Die ARTISTOKRATEN entfalten unter der Leitung des „Gosh“-Mitbegründers Martin van Bracht eine zirzensisch-durchgeknallte Show, mal fantastisch und immer hinreißend komisch. Echtes Volkstheater für die ganze Familie!

Die Künstler der "Show Royal" heißen Martin van Bracht und Felix Ahlert

 

Hier geht´s zur Website der Künstler

 


Jessica Arpin

Brasilien / Schweiz

Jessica Arpin ist halb Schweizerin und halb Brasilianerin. Sie hat in Genf und an der Zirkusschule in Montreal Zirkus und Clown studiert. Ihre Darbietungen sind für alle Altersgruppen geeignet; Sie spricht von der Liebe, Lachen und Poesie. Jessica Arpin wurde in Brasilien geboren, wuchs in der Schweiz auf, lebte in Pennabilli, Italien und hat sich nun der Nähe von Barcelona angesiedelt - wenn sie nicht gerade irgendwo auf dem Planeten Theater spielt. Sie studierte am Théâtre-Cirqule in Genf und an der National School in Montreal, wo sie sich auf akrobatische Fahrräder spezialisierte. Seit 2002 hat Jessica für verschiedene Zirkus und Comedy-Unternehmen wie Cia Nau de Icaros in São Paulo, Duo Roccoco mit Luca Regina in Italien, Artcirq in Kanada und in der Schweiz mit dem Theater Parfumerie, du Loup und Am Stram Gram gearbeitet. Zusammen mit vier Artistinnen spielt sie im Zirkus-Clown-Quintett Garbuix. 

 

Ihr künstlerisches Hauptinteresse besteht in der Entdeckung einer emotionalen und unwahrscheinlichen Begegnung mit ihrem Publikum. Sie spricht vielleicht rückwärts mit dir ... während sie ihr treues gelbes Fahrrad fährt!

 

 

SHOW KALABAZI
Kalabazi ist die Geschichte einer jungen Frau, die heiraten möchte - aber nicht irgendeinen Mann! Also organisiert sie einen Liebeswettbewerb, um zu sehen, wer im Publikum ihr Ehemann werden könnte. Wie durch Zauberkraft geleitet, versuchen zwei Zuschauer bei einigen Tests ihr Bestes zu geben. Ihrerseits verführt sie sie dann, indem sie atemberaubende Akrobatik auf ihrem gelben Fahrrad vollführt und rückwärts spricht. Wer wird der Gewinner sein?

 

Diese Zirkus- Clown- und Poesie-Show, die voller Emotionen ist, wird immer in der Sprache der Gegend gespielt, in der sie stattfindet, sei es ein Dialekt, wie der von Neapel oder eine Sprache wie Brasilianisch, Inuktitut oder Japanisch.
Kalabazi wurde über 600 Mal in 26 Ländern, 8 Sprachen und 23 Dialekten aufgeführt.

 

Hier geht´s zur Website der Künstlerin


Strange Comedy

USA / Kanada

STRANGES BAGGAGE
Ein Gepäckträger und eine Stewardess des Flughafens entscheiden sich, statt ihre normale Arbeit zu erledigen, eine Show zu kreieren, mit Hilfe des Gepäcks, das sie vermeintlich einladen sollten.

 

All dies geschieht, wenn der Flughafen zwei Clowns anstellt! Die Show beinhaltet Jonglage, Puppenspiel, Rola Bola und Physical-Comedy.

 

 

 

STRANGE COMEDY
Das Duo STRANGE COMEDY ist überall gewesen, von Cirque du Soleil bis zu den berühmtesten Varietés in Deutschland. Auch TV Shows in Paris, Großbritannien und Beijing, gehören zu seinem Auftritte. STRANGE COMEDY hat bei den meisten Festivals in Europa gespielt.

 

Strange Comedy - das ist das Künstlerduo Shelly Mia Kastner und Jason Mc Pherson.

 

Hier geht´s zur Website der Künstler

 

 


cIA lA tAL

Spanien

Show CARILLÓ
"Ding, dong, ding, dong ... läutet die Musik der Jingle Bells, die Uhrmechanik  beginnt sich zu bewegen ... Tic-Tac, Tic-Tac ... Es ist Zeit! Ritter und Clowns füllen die Bühne, auf der sich Streitigkeiten und Leidenschaften abwechseln. Pure Magie kommt aus einer riesigen Uhr auf der Bühne und überflutet alles: Den physischen Raum und mentalen Raum. In den Geschichten, die von der CIA LA TAL geschaffen wurden, sehen die Charaktere wie die Verkörperung Schweizer Uhrmacher aus, die aus der Uhr rauskommen und tanzen, und das Clown-Universum des Spiels erleben lassen. Die Bühne ist voller Charaktere, die ihre Geschichten von Rittern, Clowns, Kämpfen und Leidenschaften erzählen.

CIA. LA TAL begann ihre professionelle Arbeit im Jahr 1986.
Ihre theatralische Konzeption, ihre visuelle Wahrnehmung und ihre Interpretationstechnik haben sich von der klassischen Zirkusclownfigur zur Schaffung eines eigenen Universums entwickelt, in dem die Charaktere, die Ästhetik und die Situationen entschieden in einer Art völlig humorvollen Theater eingeordnet sind. In diesem Theater verleihen die Bilder und die Geschichten mit der pünktlichen Unterstützung des Wortes ihre Vorstellungskraft, für eine ideale Beteiligung des Publikums.

 

Die CIA. LA TAL tritt mit ihren Shows in vielen europäischen Städten und auf renommierten internationalen Festivals auf.

"Im Jahr 2002 entschied sich die Theatergruppe LA TAL, eine einzigartige Show (früher HORA KRONOBIS) wieder auf den Markt zu bringen, indem sie ein zentrales Element der vorherigen Szenografie verwendete: die Maschinerie einer großen Uhr. In ihm werden die Grenzen des Pantomimen gründlich getestet, mit einer einzigartigen Interpretation dieser Theatertechnik. "

 

Hier geht´s zur Website der Künstler

 


Aljoscha

Deutschland

Der Müllroboter

 

Aljoscha das niedliche Robotermädchen geht Ihnen zur Hand für eine saubere Umwelt.

 

Ein witziger Walk Act. Aljoscha der vollautomatische Müllroboter kommt seiner Bestimmung nach und räumt für Sie auf. Dabei rollt er wackelig mit seiner Mülltonne über Ihr Festivalgelände und animiert Sie zu einem lustigen Gespräch über Müll.

 

 

 

Hinter Aljoscha versteckt sich die Bassumer Künstlerin Daniela Franzen, die gemeinsam mit ihrem Partner Marcello Monaco das Festival Piazzetta organisiert und den Kulturpreis des Landkreises Diepholz 2017 gewonnen hat.

 

 

Hier geht´s zur Website der Künstlerin