Vorwort Marcello Monaco

Künstlerischer Leiter Piazzetta, Idee, Gesamtkonzeption

 


Das Internationale Straßentheaterfestival PIAZZETTA in Bassum ist für die Stadt, für den Landkreis Diepholz und weit darüber hinaus zu einem kulturellen Höhepunkt und auch zu einem Festival der Freude, des friedvollen Zusammenseins und der Begegnung geworden.

 

Im vergangenen Jahr hat das Wetter sehr gut mitgespielt - fast „zu gut“ -  wir hatten an den zwei Tagen des Festivals durchgehend Temperaturen über 30°. Die Hitze hat das Publikum und die Artisten im wahrsten Sinne des Wortes „zusammenschmelzen“ lassen – dies ist beim Straßentheater durchaus wichtig. Man spürt gemeinsam, aus unmittelbarer Nähe das Atmen, die Emotionen, die Anstrengungen und das Zusammenspiel zwischen Künstlern und Zuschauern.  Ich bin sehr dankbar über die vielen Zuschauer, die mit dem Festival Jahr für Jahr mehr zusammenwachsen.

 

Die Begeisterung an dem PIAZZETTA Wochenende ist überall spürbar, auch bei der zauberhaften Abendveranstaltung STELLE DI NOTTE, bei der in den letzten Jahren, an lauen Sommerabenden, weit über 1000 Zuschauer in den Park der Freudenburg kamen.

 

Ich freue mich sehr, mit Daniela Franzen an der Seite, ein tolles Programm voller Humor und hochkarätiger, artistischer Darstellungen, auch in diesem Jahr, präsentieren zu können!

 

Es ist so schön zu sehen, dass die Kooperationen mit regionalen Gruppierungen und Schulen, die mit kreativen Aktivitäten das Festival begleiten zu einem festen Programmpunkt geworden sind. Kinder und Jugendliche sind aktiv am Gelingen unserer PIAZZETTA beteiligt. Ein Zirkuszelt mit einem offenen artistischen Angebot für Kinder zum Experimentieren wird nachmittags an beiden Festivaltagen die Bandbreite der Angebote zu unserem familienfreundlichen Festival begleiten. Auch das kulinarische Angebot wird bunter.

 

Alle diese Aspekte machen aus der PIAZZETTA etwas Besonderes. Durch die Internationalität des Festivals und die Förderung der lokalen Initiativen möchte die PIAZZETTA auch ein Beispiel für gelungene Integration sein, deren Wirkung verschiedene Bereiche der Gesellschaft positiv beeinflussen kann. Ein Ziel ist es immer auch, den direkten Kontakt von Mensch zu Mensch und ein friedliches Miteinander zu pflegen. Vorurteile gegenüber anderen können abgebaut werden, indem wir Veranstaltungen initiieren bei denen gemeinsam Freude erlebt wird. Und auch in diesem Jahr ist es uns gelungen, diese Veranstaltung für die Zuschauer ohne Eintrittsgelder anzubieten! Dafür ein großes Dankeschön an alle Förderer, Sponsoren und an die Verantwortlichen der Stadt Bassum für das besondere Engagement!

 

Jeder Mensch jung und alt, aus jeder Gesellschaftsschicht und jeder Herkunft ist willkommen!

 

Ich wünsche uns allen eine tolle PIAZZETTA 2018, mit viel Freude und Staunen und hoffe, dass alle sich bei den Künstlern mit Applaus, Lachen und Hutgeld bedanken werden.

 

Marcello Monaco